smm services for businesses

Ihr denkt darüber nach Follower und Likes für euer Unternehmensprofil zu kaufen? Wer nicht viel Zeit investieren will, für den ist es eine gute Option. Hier erfahrt ihr warum.

Vorweg ist aber zu sagen, dass es sich hierbei um eine eher unkonventionelle Methode handelt. Im Endeffekt müsst ihr selber entscheiden, ob ihr den „natürlichen Weg“ gehen wollt, oder ob künstlich ein wenig nachgeholfen werden soll.

Du weisst nicht was SMM Dienstleistungen sind? Das wird dir weiterhelfen!

Seriösität

Stellt euch vor ihr erstellt ein neues Unternehmensprofil und habt 0 Follower. Für potenzielle Kunden kann es ziemlich abschreckend wirken. Besonders dann, wenn ihr im Ecommerce Bereich tätig seid oder ein Service anbietet. Die Anzahl der Follower sagt nicht nur viel über eure Beliebtheit aus, sondern auch über eure Seriösität. Es verhält sich wie mit den Erfahrungsberichten im internet. Es trägt sehr viel zur Entscheidungsfindung bei, ob ein Kunde nun bei euch kauft oder nicht.

Von 0 zu starten kann schwer sein.

Es spart dir sehr viel Zeit

Falls ihr schon eine Marke habt oder eine gewisse Anzahl an Besucher auf eurer Webseite, YouTube Kanal oder eurer Facebook Seite bekommt, sollte es nicht allzu schwer sein kontinuerlich euer Followeranzahl zu steigern. Falls ihr aber gerade erst ein neues Unternehmen gegründet habt, könnte es ziemlich schwer werden. Die ersten tausend Follower sind die schwersten und ohne richtige Strategie kann es Monate dauern. Niemand folgt gerne Profile, welche nur eine zweistellige Anzahl an Follower hat. Viele neue Unternehmen entscheiden sich deshalb dafür, ein bisschen nachzuhelfen und einige hundert oder tausend Follower zu kaufen. Dies ist nicht sonderlich teuer, aber es kann euch einen Vorteil verschaffen, wenn ihr die Anzahl eurer Follower erhöhen wollt. Ich habe es selber bei einigen meiner Unternehmensprofilen ausprobiert und es hat mir einige Woche gespart.

Die Situation ist folgende:

Umso weniger Follower ihr habt, umso niedriger ist die Konversationsrate, dass euch potenzielle Follower folgen werden. Umso mehr Follower ihr habt, umso höher ist die Chance, dass sie euch folgen werden.

Denkt aber bloß nicht, dass ihr euch einfach paar tausend Follower kaufen könnt und dann passiert alles von ganz alleine. Nein, ihr braucht Bilder oder Videos mit einer großartigen Qualität und solltet auch genau auswählen, welche Hashtags ihr benutzt.

Social Proof

Was ist Social Proof?

„Social Proof ist ein psychologisches und soziales Phänomen, bei dem Menschen die Handlungen anderer kopieren, um das Verhalten in einer bestimmten Situation zu übernehmen.“

Quelle: Wikipedia

Wie lässt sich das nun auf Instagram übertragen? Ganz einfach: Die potenziellen Follower sehen, dass ihr von tausenden anderen Benutzern (welche ihr gekauft habt) gefolgt werdet und aus diesem Grund folgen sie dir auch.

Der psychologische Effekt mit den Followern bei Instagram besteht vor allem darin, dass es zeigt, wie beliebt euer Profil und eure Inhalte sind. Eine hohe Anzahl an Likes und Follower sagt aus, wie beliebt eure Marke ist. Der durchschittliche Instagram Benutzer kommt auf euer Profil, schaut sich an wie viele Follower ihr habt, liest sich eure Bio durch, scrollt durch euren Feed und schaut sich eventuell einige Bilder an. Es gibt viele Benutzer, welche nur anhand der Anzahl der Follower entscheiden, ob sie jemanden folgen sollen oder nicht. Ihr könntet eurem Profil sozusagen einen „Boost“ verpassen, welcher euch dabei helfen wird organisch Follower zu bekommen. Denkt kurz darüber nach: Ihr würdet eher einem Profil mit 50k Follower folgen, als einem Profil mit 5 Follower.

Related Posts

Leave a Comment