Die Chancen stehen gut, dass dein Instagram-Konto gehackt wurde, wenn du das hier liest. Das passiert vielen Menschen, weil ihre Passwörter nicht sehr sicher sind oder sie zu viele persönliche Informationen online teilen. Denke daran, dass es wichtig ist, ein sicheres Passwort zu verwenden und vorsichtig zu sein, was du online postest. So verhinderst du, dass dein Konto gehackt wird, wie es schon so vielen anderen passiert ist!

Wie man mit einem Instagram-Hack umgeht

Wenn du herausfindest, dass dein Konto gehackt wurde, gibt es ein paar Dinge, die du tun kannst, um es zurückzubekommen.

Ändere dein Passwort

Das erste, was du tun solltest, ist dein Passwort zu ändern. Wahrscheinlich kannst du dich mit dem neuen Passwort anmelden und dann das alte löschen. Auf diese Weise hat der Hacker keinen Zugang zu deinem Konto oder zu deinen persönlichen Daten.

Prüfe, ob dein Passwort geleakt wurde

Auf Websites wie Haveibeenpwned.com kannst du überprüfen, ob dein E-Mail-Konto und das dazugehörige Passwort schon einmal gehackt und geleakt wurden. Wenn ja, solltest du dein Passwort so schnell wie möglich ändern und 2FA (Two Factor Authentication) aktivieren.

Melde den Hack

Der nächste Schritt ist, den Hack bei Instagram zu melden. Dadurch erfährt Instagram, dass dein Konto kompromittiert wurde und dass du Maßnahmen ergreifst, um das Problem zu beheben. Du kannst dies tun, indem du ihnen eine E-Mail an [email protected] schickst. Vielleicht können sie dir sogar helfen, den Zugang wiederherzustellen, aber das ist nicht üblich.

Ändere deine E-Mail

Es ist möglich, dass der Hacker versucht, dein Passwort mit der E-Mail, die mit deinem Konto verknüpft ist, zurückzusetzen. Wenn du diese E-Mail änderst, kann der Hacker seine Identität nicht mehr überprüfen. Wenn es dir nichts ausmacht, den Zugriff auf die alte E-Mail zu verlieren (sie wurde wahrscheinlich sowieso kompromittiert), kannst du sie in eine völlig zufällige Adresse ändern, damit der Hacker keinen weiteren Zugriff auf dein Konto erhält.

Hier erfährst du, wie du dein Konto vollständig schützen kannst

Halte dich von Betrügereien fern

Manchmal erstellen Hacker gefälschte Instagram-Konten, die sich als die echten ausgeben und versuchen, Menschen dazu zu bringen, ihnen ihre Anmeldedaten zu geben. Fall nicht auf diese Masche herein, denn die Folgen könnten verheerend sein! Wenn dir das Konto verdächtig vorkommt, kannst du es auch bei Instagram melden.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass dein Konto, wenn es kompromittiert wurde und du keine Schritte unternimmst, um die Situation zu bereinigen, dauerhaft gelöscht wird und all deine harte Arbeit ruiniert wird. Mit diesen Tipps und ein bisschen Glück solltest du in der Lage sein, den Zugang wiederherzustellen und weiter zu posten. Leider gibt es keine Möglichkeit, die gehackten Inhalte wiederherzustellen, und du musst mit deinem neuen Konto ganz von vorne anfangen.

Wie du deine Privatsphäre nach einem Hack schützst

Wenn du herausfindest, dass dein Konto gehackt wurde, ist es wichtig, dass du sofort die im vorherigen Abschnitt beschriebenen Schritte unternimmst. Wenn du das nicht tust, riskierst du, dass du den Zugang zu deinem Konto komplett verlierst oder dass alle deine persönlichen Daten online für viel Geld verkauft werden! Denke daran, dass ein sicheres Passwort und ein sorgfältiger Umgang mit dem Internet die meisten Hacks verhindern können. Es gibt jedoch einige Dinge, die du tun kannst, um deine Privatsphäre auch nach einem Hack zu schützen.

Erstelle ein neues Konto

Wenn dein Konto gehackt wurde, ist es wahrscheinlichdas Beste, wenn du es komplett löschst und ein neues erstellst. Auf diese Weise sind alle sensiblen Informationen für den Hacker nicht zugänglich. Das ist auch eine gute Gelegenheit, deine Posting-Gewohnheiten zu bereinigen und unnötige Inhalte zu löschen sowie ein neues, sichereres Passwort festzulegen.

Neue Passwörter festlegen

Der beste Weg, dich nach dem Hack zu schützen, ist, alle deine Passwörter für wichtige Websites zu ändern. Wenn du für alles dasselbe Passwort verwendest (was du nicht tun solltest), hat der Hacker jetzt auch Zugang zu all diesen Konten. Mit neuen Passwörtern sicherst du dich für die Zukunft ab.

Instagram protect

Verwende einen Passwort-Manager

Wenn du Probleme hast, dir deine neuen Passwörter zu merken oder dir Sorgen machst, dass du sie vergessen könntest, kann ein Passwortmanager eine gute Lösung sein. Wenn du für jedes Konto ein anderes Passwort hast, ist es für Hacker unmöglich, auf alle Konten zuzugreifen. Du kannst diese Apps auf deinem Smartphone oder Computer verwenden und sogar gefälschte Daten eingeben, wenn du dich dabei unwohl fühlst.

Fall nicht auf Betrügereien herein

Wie bereits erwähnt, erstellen Hacker manchmal gefälschte Instagram-Konten, um Menschen dazu zu bringen, ihre Anmeldedaten preiszugeben. Dies wird als Phishing bezeichnet und sollte unter allen Umständen vermieden werden. Wenn du deine Anmeldedaten nur auf der offiziellen Instagram-Domain eingibst, bist du viel sicherer.

Wenn es darum geht, dich nach einem Hack zu schützen, können diese Schritte helfen, das Risiko zu verringern, dass du in Zukunft wieder gehackt wirst. Es kann einige Zeit dauern, bis du dich daran gewöhnt hast, aber irgendwann wird alles wieder normal sein!

Klicke nicht auf verdächtige Emails

Ein Hacker wird wahrscheinlich versuchen, dich dazu zu bringen, deine Anmeldedaten auf einer gefälschten Seite einzugeben. Sie könnten dir sagen, dass sie aus dem Konto ausgesperrt wurden oder dass verdächtige Aktivitäten festgestellt wurden. Das nennt man Phishing und sollte unter allen Umständen vermieden werden. Dies wird auch kurz „Phishing“ genannt.

Verwende die Zwei-Faktor-Authentifizierung

Im Moment ist das wahrscheinlich die sicherste Methode, um sich vor Hacks zu schützen. Die meisten Websites und Apps (z. B. Instagram oder Facebook) bieten sie ihren Nutzern an, und du musst nur einen Code eingeben, der an deine Telefonnummer geschickt wird, wenn du dich anmelden willst. Mit dieser Methode ist es für Hacker viel schwieriger, sich Zugang zu deinem Konto zu verschaffen, ohne vorher den wichtigen Code zu erhalten. Wenn du in den Urlaub fährst oder nicht willst, dass sich jemand über die Telefonnummer, an die der Code geschickt wurde, Zugang zu deinem Unternehmen verschafft, kannst du ihn jederzeit ändern und im Extremfall sogar widerrufen.

Du kannst eine Authentifizierungs-App auf dein Smartphone herunterladen und 2FA aktivieren, um zu verhindern, dass dein Instagram gehackt wird.

Instagram security

Achte nicht auf gefälschte Versprechen

Ein Hacker wird wahrscheinlich versuchen, dich zum Kauf von Followern oder Likes zu verleiten, wenn er dein Konto übernommen hat. Sie werden dir versprechen, dass ihre Dienste unentdeckt und völlig sicher sind. Du solltest dich jedoch unbedingt von diesen Seiten fernhalten. Fast alle von ihnen sind Betrüger und können dazu führen, dass dein Konto gesperrt oder ganz gelöscht wird. Gib niemals dein Passwort weiter. Wenn du SMM-Panels, Engagement Pods oder andere Dienste nutzt, verwende ein anderes Passwort und achte darauf, dass du anonym bleibst.

Was du beachten solltest

Wenn ein Hacker dein Konto stiehlt, gibt es keine Garantie, dass er es nicht später wieder tut. Um dich und deine Daten zu schützen, solltest du es vermeiden, Fotos zu posten, die private Informationen enthalten. Wenn du bereits persönliche Bilder gepostet hast, solltest du sie komplett löschen. Auf diese Weise kann der Hacker in Zukunft nicht mehr darauf zugreifen.

Wenn du diese Schritte befolgt hast, kannst du dich in Zukunft besser um die Sicherheit und den Datenschutz deines Instagram-Kontos kümmern! Es ist wichtig, dass du immer darüber nachdenkst, was du postest und wie es sich auf deine Sicherheit auswirken könnte, wenn es gestohlen wird. Wenn du dir unsicher bist, überprüfe, ob es sicher ist, bevor du es mit der Welt teilst!