Instagram ist eine leistungsstarke Social-Media-Plattform mit über 1 Milliarde aktiven Nutzern. Für Unternehmen kann es eine gute Möglichkeit sein, mit Kunden in Kontakt zu treten und Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben. Viele Menschen haben jedoch keinen Erfolg auf Instagram, weil sie häufige Fehler machen, die sie daran hindern, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. In diesem Artikel stellen wir dir 5 der häufigsten Gründe vor, warum Menschen auf Instagram keinen Erfolg haben – also lies weiter und fang noch heute an, etwas zu ändern!

Nicht regelmäßig posten

Laut einer Umfrage von Hootsuite ist die Wahrscheinlichkeit, dass Instagram-Nutzer/innen auf einen Beitrag reagieren, der innerhalb einer Stunde veröffentlicht wird, 51 Mal höher als bei einem Beitrag, der innerhalb von zwei Stunden veröffentlicht wird. Das heißt, je öfter du auf Instagram postest, desto höher ist dein Engagement. Bilder, die um 21 Uhr gepostet werden, haben eine um 2 % geringere Wahrscheinlichkeit, ein Engagement zu erhalten. Deshalb solltest du immer darauf achten, zu den Stoßzeiten posten. Laut derselben Studie ist die Wahrscheinlichkeit, dass Instagram-Nutzer/innen auf einen Beitrag reagieren, der um 8 Uhr morgens gepostet wird, 33 Mal höher als auf einen, der um 20 Uhr abends veröffentlicht wird. Wir wissen, dass das ständige Hochladen von Beiträgen in den sozialen Medien viel Zeit in Anspruch nimmt, aber auf lange Sicht lohnt es sich!

Warten auf gute Bilder

Manchmal musst du nicht auf die perfekte Aufnahme warten. Auch wenn deine Bilder nicht perfekt gefiltert oder bearbeitet sind, ist es wichtig, sie zu posten, denn das führt auf lange Sicht zu mehr Engagement! Achte darauf, dass du mindestens einmal pro Tag auf Instagram postest, damit deine Follower wissen, wann sie neue Inhalte von dir erwarten können.

Schlechte Hashtags verwenden

Es gibt zwei wichtige Aspekte bei der Verwendung von Hashtags auf Instagram. Erstens musst du genügend relevante Hashtags verwenden, damit dein Beitrag von den richtigen Leuten gefunden wird. Zweitens musst du sicherstellen, dass der Hashtag selbst aktiv ist und von Menschen verwendet wird, die sich für deine Nische oder dein Themengebiet interessieren. Wenn du irrelevante oder unpopuläre Schlagwörter verwendest, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass jemand deinen Hashtag verwendet, und dein Engagement nimmt ab. Vergewissere dich, dass du eine Hashtag-Strategie verwendest!

Sich nicht mit anderen austauschen

In der Menge liegt die Kraft! Wenn du mit anderen Nutzern auf Instagram interagierst, kannst du deine Sichtbarkeit, deine Follower und deine Interaktionen verbessern, denn das zeigt, dass du dich für ihre Beiträge interessierst und dir die Zeit nimmst, sie zu liken und zu kommentieren. Es kann einige Zeit dauern, bis du gute Beziehungen zu anderen Nutzern aufgebaut hast, aber auf lange Sicht lohnt es sich!

Keine Nachforschungen anstellen

Es ist wichtig zu wissen, wer dein Zielpublikum ist, damit du die perfekte Botschaft für sie formulieren kannst. Woran sind sie interessiert? Was mögen oder mögen sie nicht? Wer sind ihre Lieblingsaccounts und warum folgen sie ihnen? Wie kannst du diese Botschaft für dein eigenes Konto wiederholen?

Abschließende Überlegungen

Es gibt viele Gründe, warum Menschen auf Instagram keinen Erfolg haben, aber mit Tipps wie diesen ist es einfach, etwas zu ändern und die Herausforderungen zu überwinden, vor denen du vielleicht stehst! Wenn du dich darauf konzentrierst, regelmäßig Inhalte zu posten, dich mit anderen Nutzern auszutauschen, relevante Hashtags und Schlüsselwörter zu verwenden und deine Recherchen zu betreiben, wirst du feststellen, dass es einfach ist, auf Instagram erfolgreich zu sein!