Wie kann man am besten für sein Produkt werben? Diese Frage wird schon seit Jahren diskutiert, und mit den sozialen Medien ist sie sogar noch schwieriger geworden. Bei der Online-Vermarktung eines Produkts oder Unternehmens gibt es so viele Dinge zu beachten. Eine Sache, die Ihnen in diesem Bereich helfen kann, ist das virale Marketing.

Virales Marketing: Was ist das?

Virales Marketing bedeutet, etwas so interessantes – entweder informativ oder unterhaltsam – zu erstellen, dass die Leute es mit ihren Freunden und Familienmitgliedern in sozialen Netzwerken wie Instagram, Facebook, Twitter, Pinterest usw. teilen wollen. Und das tun sie, indem sie Links weiterleiten oder auf ihren eigenen Konten und per E-Mail darüber berichten. Wenn jemand Inhalte von Ihnen mit jemandem teilt, der sie noch nicht gesehen hat (oder noch nicht gesehen hatte, bevor er sie teilte), nennt man das virale Verbreitung.

Virales Marketing ist eine der effektivsten Methoden, um Ihr Produkt zu verbreiten, obwohl keine Methode eine Erfolgsgarantie bietet. Einige Unternehmen haben mit viralen Kampagnen Erfolg gehabt, aber es nicht geschafft, ihre Produkte oder Dienstleistungen tatsächlich zu verkaufen. Virales Marketing ist ein guter Weg, um Interesse an Ihrem Produkt zu wecken und es bekannt zu machen, aber es wird sich nicht direkt in Verkäufen niederschlagen. Es bedarf einer anderen Art von Marketing, um Menschen tatsächlich zum Kauf zu bewegen. Wenn Sie jedoch eine ansprechende virale Kampagne durchführen, die nützliche Informationen liefert oder die Menschen unterhält, kann dies Ihrer Marke auf indirektere Weise zugute kommen.

Beispiele für virales Marketing

Ein Beispiel für ein Unternehmen, dem virales Marketing hervorragend gelungen ist, ist Blendtec, ein Hersteller von Hightech-Mixern. Der CEO des Unternehmens, Tom Dickson, machte aus dem Witz „Will it blend?“ eine äußerst erfolgreiche YouTube-Serie, in der er demonstriert, dass man so ziemlich alles mixen kann (einschließlich iPhones). Dieser augenzwinkernde Humor machte die Videos unterhaltsam und hat inzwischen über 200 Millionen Aufrufe. Ein weiteres Beispiel ist die Old Spice-Kampagne, die ihre Videos mit Humor zu einem viralen Erfolg machte.

Beim viralen Marketing geht es darum, etwas zu schaffen, das es wert ist, mit anderen geteilt zu werden, und nicht nur darum, den Leuten Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung aufzudrängen, ohne einen Mehrwert zu bieten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie eine virale Marketingkampagne auf die Beine stellen und wie Sie sicherstellen können, dass sie erfolgreich ist.

Kennen Sie Ihr Zielpublikum

Bevor Sie eine Idee für virales Marketing entwickeln, müssen Sie Ihre Zielgruppe kennen. Sie können nicht einfach eine Anzeige erstellen, die zwar toll ist, aber niemanden anspricht – auf diese Weise werden Sie nicht das gewünschte Ergebnis erzielen. Ihre Inhalte müssen für die Menschen, die Sie erreichen wollen, interessant sein und ihren Interessen und Werten entsprechen.

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche virale Marketingkampagne ist, dass Sie Ihre Zielgruppe kennen: wer sie ist, was sie mag, wie alt sie ist usw. Dies hilft Ihnen bei der Entscheidung für eine Idee, die für diese Zielgruppe geeignet ist. Wenn Sie z. B. einen Werbespot über die Sauberkeit Ihres Produkts schalten möchten, müssen Sie wissen, wer Ihre Hauptzielgruppe ist.

Lernen Sie die Arten von Viral Marketing-Kampagnen kennen

Es gibt verschiedene Arten von viralen Marketingkampagnen. Sie können sich für eine eher lustige und einfach unterhaltsame Art entscheiden oder versuchen, etwas zu schaffen, das zum Nachdenken anregt und Einfluss hat.

Unterhaltsame virale Marketing-Kampagnen: Sie können einen Inhalt erstellen, der einfach nur unterhaltsam ist und von dem Sie hoffen, dass er Ihrem Publikum so gut gefällt, dass es ihn mit seinen Freunden teilen möchte. Menschen wollen lachen, wenn sie online sind. Wenn Sie ihnen also etwas Amüsantes oder Liebenswertes bieten können, wird es ein Hit sein.

Nachdenklich stimmende virale Marketing-Kampagnen: Sie können auch versuchen, etwas zu erstellen, das informativ ist oder zum Nachdenken anregt und das die Leute mit anderen teilen möchten, damit die Informationen an die Öffentlichkeit gelangen und Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen. Menschen neigen eher dazu, einprägsame Inhalte mit anderen zu teilen, als einfach nur eine durchschnittliche Werbung.

viral effect

Legen Sie Ziele und Ergebnisse für Ihre Viral-Marketing-Kampagne fest

Bevor Sie Ihre virale Marketingkampagne starten, müssen Sie das Ziel dieser Kampagne festlegen. Wollen Sie die Menschen auf ein neues Produkt aufmerksam machen? Sollen mehr Menschen in Ihre E-Mail-Liste aufgenommen werden? Oder ist es etwas ganz anderes? Sobald Sie wissen, was Sie mit Ihrer Kampagne erreichen wollen, können Sie über die verschiedenen Möglichkeiten nachdenken, wie Sie dies erreichen können.

Sobald Sie wissen, was Ihr Ziel ist, sollten Sie festlegen, wie Sie den Erfolg messen wollen. Es ist nicht immer möglich, die Ergebnisse Ihrer Kampagne direkt in Geld zu bemessen, aber Sie sollten über eine Art von Kriterien verfügen, die Ihnen sagen, ob die Kampagne erfolgreich war oder nicht. Wenn Ihre Kampagne zum Beispiel darauf abzielt, mehr Personen in Ihre E-Mail-Liste aufzunehmen, könnten Sie eine bestimmte Anzahl von Anmeldungen als Schwellenwert für den Erfolg festlegen.

Identifizieren Sie Verkaufsstellen, die Ihr Publikum erreichen werden

Ein wichtiger Aspekt des viralen Marketings ist es, die Aufmerksamkeit der Stellen zu gewinnen, an denen sich Ihre Zielgruppe aufhält. Wenn Sie sich beispielsweise an Menschen wenden, die von ihren Katzen besessen sind, kann es sehr erfolgreich sein, sich in einem katzenbezogenen Forum aufzuhalten. Ein hervorragender Tipp ist das spezifische Subreddit auf Reddit.com für Ihre Nische. Reddit hat eine sehr große Nutzerbasis und ist ein großartiger Ort, um für Ihre Nische relevante Inhalte zu veröffentlichen, die sich leicht verbreiten lassen. Mit dem richtigen Bild, dem richtigen Titel und der richtigen Beschreibung für einen Artikel oder einen Link, den Sie mit allen anderen auf r/cats teilen möchten, können Sie kostenlos eine große Reichweite erzielen.

Produziere Qualitätsinhalte

Es reicht nicht aus, einfach eine virale Marketingidee zu haben und sie zu veröffentlichen – Sie müssen auch etwas von hoher Qualität produzieren. Wenn du einfach irgendetwas veröffentlichst, wird dein Publikum weder beeindruckt sein noch Interesse daran haben, es mit seinen Freunden zu teilen. Die Inhalte, die Sie erstellen, müssen von Anfang an interessant und auffallend sein. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihre Konten eine hohe Qualität aufweisen. Hier finden Sie einen Leitfaden, wie Sie hochwertige Konten erstellen.

quality content

Achten Sie auf Trends und greifen Sie auf, was beliebt ist

Wenn Sie eine virale Marketingkampagne entwickeln, kann es von Vorteil sein, sich anzusehen, was in den Medien gerade populär ist. Schauen Sie sich an, welche Gesprächsthemen Ihre Konkurrenten verwenden, und prüfen Sie, ob es einen Aufhänger gibt, der dazu beitragen könnte, dass Ihre eigenen Inhalte viral werden. Dabei kann es sich um eine aktuelle Nachricht, einen Skandal mit einem Prominenten oder etwas ganz anderes handeln.

Aufmerksamkeit erregen und kreativ werden

Wenn Sie wollen, dass Ihre Inhalte viral gehen, ist es wichtig, dass Sie von Anfang an so viel Aufmerksamkeit wie möglich bekommen. Das bedeutet, dass Sie mit der Botschaft und der Art und Weise, wie Sie sie darstellen, kreativ sein müssen – machen Sie ein ansonsten langweiliges Thema so spannend wie möglich. Wenn Sie beispielsweise versuchen, eine neue Technologie zu verkaufen, sollten Sie sich überlegen, wie diese für andere Zwecke als nur für die vorgesehene Verwendung genutzt werden kann.

Seien Sie konsequent und kreativ bei Ihrer Öffentlichkeitsarbeit

Wenn Sie Ihre Marketingkampagne einmal gestartet haben, müssen Sie dranbleiben, um möglichst viel Aufmerksamkeit zu erlangen. Dies können Sie mit einer konsequenten Öffentlichkeitsarbeit erreichen, sowohl per E-Mail als auch über soziale Medien.

Probieren Sie im Laufe der Zeit verschiedene Kampagnen aus

Auch wenn Sie eine Kampagne haben wollen, die viral geht, sollten Sie nicht alles auf eine Karte setzen. Anstatt nur einen Versuch zu unternehmen, Ihr Unternehmen oder Produkt zu vermarkten, sollten Sie verschiedene Ansätze mit unterschiedlichen Zielen ausprobieren. Auf diese Weise können Sie den Erfolg jeder Kampagne messen und herausfinden, was für Sie am besten funktioniert. Bedenken Sie auch, dass die Erfolgsquote von Ihrer Nische abhängt. Hier sind die profitabelsten Nischen.

instagram keep hustling

Seien Sie geduldig mit Ihren Ergebnissen

Es kann eine Weile dauern, bis Sie die Ergebnisse Ihrer viralen Marketingkampagne sehen. Sie können zwar eine E-Mail versenden oder einen Beitrag in den sozialen Medien veröffentlichen und sofortige Ergebnisse erwarten, aber es kann eine Weile dauern, bis die Leute darauf aufmerksam werden. Denken Sie langfristig – geben Sie nicht gleich auf, wenn die Dinge nicht sofort klappen.

Bauen Sie mit der Zeit größere Chancen auf

100 Likes oder Anmeldungen sind zwar toll, reichen aber definitiv nicht aus, um Ihr Unternehmen oder Produkt erfolgreich zu starten. Sehen Sie sich stattdessen an, was Sie mit dieser Zielgruppe im Laufe der Zeit erreichen können. Wenn Sie 100 Personen haben, die sich für das interessieren, was Sie verkaufen, sollten Sie einen E-Mail-Kurs oder etwas Ähnliches für sie erstellen, um ihr Wissen über das Thema zu verbessern und sie auf dem Laufenden zu halten.

Lernen Sie weiter und seien Sie offen für neue Ideen

Auch wenn Sie vielleicht denken, dass virales Marketing etwas für große Unternehmen ist, sollten Sie bedenken, dass es in Wirklichkeit darum geht, eine gute Idee aufzugreifen und alles zu tun, um das Beste aus ihr zu machen. Sie können viele der gleichen Konzepte und Ideen ohne großen Aufwand in Ihrem eigenen Unternehmen einsetzen. Lernen Sie weiter und bleiben Sie offen für neue Ideen, dann werden Sie es mit Ihrem kleinen Unternehmen weit bringen können.