Wenn jemand dein Instagram-Profil besucht, möchtest du, dass er beeindruckt ist. Du möchtest, dass sie all die tollen Dinge sehen, die du gemacht hast, und dir folgen, damit sie noch mehr sehen können. Aber manchmal ist es schwer, einen guten Eindruck zu hinterlassen – vor allem, wenn dein Account nicht so toll ist, wie du ihn gerne hättest. Hier kommt eine gute Profilbeschreibung ins Spiel. Wenn du deiner Instagram-Profilbeschreibung Persönlichkeit verleihst, kann das sehr hilfreich sein und dafür sorgen, dass die Leute dich besser kennenlernen wollen, auch wenn sie noch nie von dir gehört haben.

Zum Glück gibt es ein paar einfache Schritte, die dir helfen, deiner Instagram-Profilbeschreibung Persönlichkeit zu verleihen, damit du mehr Follower anziehst und du selbst sein kannst!

Ein professionelles Profil erstellen

Wenn es darum geht, ein professionelles Instagram-Profil zu erstellen, gibt es ein paar Dinge, die du beachten solltest. Zuallererst solltest du sicherstellen, dass dein Profilbild von hoher Qualität ist und richtig zugeschnitten wurde. Außerdem solltest du eine kurze und freundliche Biografie verfassen, die einige Schlüsselwörter über deine Arbeit enthält. Schließlich solltest du einen Link zu deiner Website oder deinem Blog einfügen, damit die Leute mehr über dich erfahren können.

Wenn sich jemand dein Instagram-Profil ansieht, solltest du auf jeden Fall darauf achten, dass du ein gutes Profil hast. Du kannst deinem Instagram-Profil Persönlichkeit verleihen, indem du Schlüsselwörter in deiner Bio verwendest und ein interessantes, hochwertiges Foto hochlädst. Auch das Bearbeiten von Fotos vor dem Posten hilft, denn wenn es nicht gut genug bearbeitet ist, schauen die Leute vielleicht nicht hin. Und vergiss die Hashtags nicht! Sie sind nützlich, aber verwende sie nur, wenn sie sinnvoll sind.

Eine kurze und freundliche Bio schreiben

Deine Biografie ist sehr wichtig, denn sie ist eines der ersten Dinge, die die Leute sehen, wenn sie dein Profil besuchen. Du willst einen guten ersten Eindruck hinterlassen, also schreibe etwas, das interessant und freundlich ist. Achte darauf, dass du ein paar Schlüsselwörter über deine Arbeit angibst, damit die Leute deinen Account leicht finden können. Und das Wichtigste: Hab Spaß dabei! Wenn du deiner Instagram-Profilbeschreibung Persönlichkeit verleihst, hast du die Möglichkeit, Dinge, die dir wichtig sind, auf eine authentische und einzigartige Weise zu teilen.

Was solltest du in deine Beschreibung aufnehmen? Wenn möglich, füge einen Link zu deiner Website oder deinem Blog hinzu, damit die Leute mehr darüber erfahren können, wer du bist und was du online machst. Die Leute wollen über dich und dein Unternehmen auf dem Laufenden bleiben, also folgen sie dir vielleicht, wenn du ihnen einen Grund dafür gibst. Und vergiss die Hashtags nicht! Sie können helfen, deine Sichtbarkeit zu erhöhen und neue Follower zu finden.

Eine gute Möglichkeit, deine Persönlichkeit zu zeigen, ist die Verwendung von Emojis in deiner Bio. Die Leute wollen sehen, dass du Spaß hast und tolle Sachen machst! Wenn du Emojis in deine Instagram-Profilbeschreibung aufnimmst, zeigst du schnell, dass du ein interessanter Mensch bist, der mehr Follower anzieht.

Verwende Schlüsselwörter in deiner Bio

Wenn du deine Instagram-Profilbeschreibung schreibst, solltest du Schlüsselwörter verwenden, die für deine Arbeit relevant sind. Wenn du einen Nischen-Account zum Thema Business hast, solltest du möglichst die Schlüsselwörter „Business“ und „Entrepreneur“ einfügen. Wenn du einen Account zum Thema Mode hast, solltest du das Stichwort „Mode“ verwenden und auch, um welche Art von Mode es sich handelt, z. B. „Streetwear“ oder „Casual“. Für Reisen kannst du „Reisen“ und andere relevante Schlüsselwörter verwenden, um die Art des Ortes zu beschreiben, an dem du gewesen bist.

Relevante Schlüsselwörter in deiner Biografie sind eine gute Möglichkeit, die Auffindbarkeit deines Profils zu erhöhen. Das ist definitiv einer der größten Vorteile, wenn du dich entscheidest, Schlüsselwörter in deine Biografie aufzunehmen. Die Leute werden dein Profil in der Suche finden, wenn sie nach einem bestimmten Schlüsselwort suchen. Das ist ein guter Weg, um mehr Follower und mehr Reichweite zu bekommen!

techys bio

Hinzufügen eines Links zu deiner Website oder deinem Blog

Wenn Menschen deine Website oder deinen Blog besuchen, können sie mehr über dich und deine Arbeit im Internet erfahren. Außerdem kannst du Dinge, die dir wichtig sind, auf authentische und einzigartige Weise teilen.

Die meisten Menschen fügen nur dann einen Link zu ihrer Website in ihre Biografie ein, wenn sie ein Geschäftskonto haben. Wenn du ein persönliches Konto hast, solltest du auch einen Link zu deiner persönlichen Website oder deinem Blog einfügen. So zeigst du den Leuten, dass du ein interessanter Mensch bist, der viel zu erzählen hat. Außerdem können sich die Leute so auf einfache Weise auf dem Laufenden halten, was du tust.

Die meisten großen Accounts und Influencer verwenden jedoch Links, um Produkte oder eine bestimmte Website in ihrer Bio zu bewerben. Das ist völlig in Ordnung, wenn es zu dem passt, was du fördern willst!

Wenn du mehr als einen Link in deine Instagram-Bio einfügen möchtest, empfehlen wir dir Websites wie Linkful.io, mit denen du deine eigene Landing Page mit allen Links erstellen kannst, die du teilen möchtest.

Ein interessantes und qualitativ hochwertiges Foto hochladen

Wenn du ein Foto als dein Profilbild hochlädst, solltest du darauf achten, dass es interessant und qualitativ hochwertig ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass dir jemand folgt, ist größer, wenn dein Foto auffällig ist und eine Geschichte erzählt. Du musst kein professioneller Fotograf sein, um tolle Fotos zu machen! Es gibt viele Apps und Tools, mit denen du die Qualität deiner Fotos verbessern kannst. Generell solltest du auf deinen Fotos keine Sonnenbrillen oder Hüte tragen.

Eine der besten Methoden, um dein Profilbild hervorzuheben, ist das Zuschneiden oder Bearbeiten, bevor du es postest. So stellst du sicher, dass sich die Leute dein Profilbild auch wirklich ansehen. Wenn es nicht ausreichend beschnitten oder bearbeitet ist, scrollen sie vielleicht einfach daran vorbei. Nimm dir also etwas Zeit, um deine Fotos zu bearbeiten, bevor du sie an dein Profil anhängst!

Wenn du ein Influencer bist, solltest du darauf achten, dass dein Gesicht gut zu erkennen ist und dass du nicht wie ein Zombie aussiehst oder zu viel Make-up trägst. Das ist einfach nicht hübsch anzuschauen. Wenn du dich für ein künstlerisches Foto entscheidest, solltest du das tun! Achte nur darauf, dass dein Foto trotzdem professionell aussieht. Wenn du ein Profil für deine Marke oder dein Unternehmen betreibst, solltest du das Logo als Profilbild verwenden. So werden dich die Leute erkennen, sobald sie deine Profilseite besuchen.

Hab keine Angst davor, Selfies zu posten, denn die Leute sehen sie gerne! Der Trick ist, den richtigen Filter zu verwenden, eine gute Beleuchtung und einen schönen Hintergrund, der das Bild ausgleicht. Wenn du möchtest, kannst du dir auch etwas Zeit für die Bearbeitung deines Selfies nehmen, damit es richtig gut aussieht.

instagram bio picture

Fotos bearbeiten, bevor du sie veröffentlichst

Wir alle wissen, dass es ein Muss ist, deine Fotos zu bearbeiten, bevor du sie veröffentlichst. Wir haben die Memes gesehen und die Witze darüber gehört, dass man nicht mehr unterscheiden kann, ob etwas echt ist oder mit Photoshop bearbeitet wurde, weil alles gefiltert und perfekt bearbeitet wurde. Es stimmt – wir leben in einer Welt voller Photoshop und Filter. Deshalb ist es wichtig, dass du dir die Zeit nimmst, deine Fotos zu bearbeiten, bevor du sie auf Instagram postest. Du willst doch nicht, dass ein unbearbeitetes Foto von vor drei Jahren das erste ist, was jemand sieht, wenn er deine Profilbilder durchstöbert! Hier sind also einige Tipps, was du tun solltest:

1) Bearbeite alle Makel oder Unvollkommenheiten mit einer Retuschier-App, die dich makelloser denn je aussehen lässt! Es gibt ein paar gute Apps, die es gibt.

2) Nimm dir die Zeit, dein Foto so zuzuschneiden, dass es gut aussieht! Pass auf, dass du nicht zu viel vom Hintergrund wegnimmst, sonst schneidest du dir den Kopf ab (im wahrsten Sinne des Wortes – hoffen wir, dass das niemand vorhat). Hierfür gibt es kostenlose Apps.

3) Sorge für die perfekte Beleuchtung! Das hört sich komisch an, aber du würdest dich wundern, wie schlecht Fotos werden können, wenn zu viel oder zu wenig Licht vorhanden ist. Die meisten Fotobearbeitungs-Apps haben ein automatisches Werkzeug, das die Beleuchtung korrigiert und dafür sorgt, dass die Fotos natürlich und schön aussehen.

4) Füge deinem Foto einen schönen Filter hinzu (oder mehrere!), um ihm das gewisse Etwas zu geben. Instagram hat viele gute Filter eingebaut, aber es gibt auch einige Apps, die du verwenden kannst, wenn du mit den Filtern in der App nicht zufrieden bist. Einige Beispiele für tolle Fotobearbeitungs-Apps sind VSCO Cam oder Afterlight.

5) Wenn du etwas Künstlerisches posten willst, nimm dir die Zeit, die Schwarz-Weiß-Ebenen deines Fotos anzupassen, einen Text hinzuzufügen oder sogar selbst etwas zu zeichnen! Es gibt jede Menge Apps, mit denen du ein Foto auf einzigartige Weise bearbeiten kannst.

Verwende Hashtags sparsam und wenn es angebracht ist

Hashtags können eine gute Möglichkeit sein, mit anderen Menschen auf Instagram in Kontakt zu treten, die deine Interessen teilen. Du solltest jedoch nicht zu viele Hashtags in deiner Profil-Bio verwenden, denn das sieht aus, als würdest du dich zu sehr anstrengen. Verwende Hashtags nur dann, wenn sie für das, was du tust oder postest, relevant sind, und achte darauf, dass sie spezifisch genug sind, damit die Leute deine Fotos finden können. Vermeide es, allgemeine Hashtags wie #love oder #fashion zu verwenden, da sie nicht die richtige Zielgruppe ansprechen.

Hier sind einige Beispiele für gute Hashtags für deine Instagram-Bio:

#travelpreneur #travelgram #businessgoals #ceolife #fashionista

Wenn du diese Hashtags verwendest, kannst du mit mehr Menschen in Kontakt treten, die ähnliche Interessen und Vorlieben haben. Achte also darauf, dass du nur die Hashtags verwendest, die wirklich zu dir und den Inhalten, die du postest, passen. Außerdem sagen diese Hashtags etwas über dich aus, aber gleichzeitig auch darüber, was andere Leute von dir erwarten können.

Füge Instagram Stories zu deinem Profil hinzu

Instagram Stories sind eine Funktion, die es dir ermöglicht, eine Story zu posten, die 24 Stunden lang gültig ist. Du kannst entweder ein Foto oder ein Video aufnehmen und es mit Filtern bearbeiten, bevor du es auf deinem Profil postest. Deine Instagram Story hat den gleichen quadratischen Rahmen wie deine anderen Posts, aber es gibt keine Begrenzung, wie viele Fotos oder Videos du an einem Tag hochladen kannst. Das bedeutet, dass du viel Platz hast, um alle Teile deines Lebens von morgens bis abends zu teilen! Das ist eine tolle Möglichkeit, deine Follower einzubinden, weil sie das Gefühl haben, dass sie mehr über dich als Person erfahren und wissen, wie du tickst. Es gibt ihnen auch die Möglichkeit, mehr darüber zu erfahren, was dich inspiriert und motiviert – etwas, das sehr wichtig sein kann

Seit einiger Zeit bietet Instagram auch die Möglichkeit, Instagram Stories dauerhaft zu deiner Instagram-Bio hinzuzufügen. Du kannst die Videos auswählen, die du einbinden möchtest, ihnen einen Titel geben und auch Vorschaubilder hinzufügen. Influencer und Unternehmen nutzen diese Funktion, um ihren Followern und Besuchern einen Überblick darüber zu geben, mit wem sie es zu tun haben und was sie gerade tun.

instagram story bio

Einige Kategorien, für die du IG Stories in deinem Profil erstellen kannst, sind: Reisen, Business, Wohltätigkeit, Events, Mode, Unternehmungen, deine Lieblingsorte, etwas, wofür du stehst oder besondere Momente in deinem Leben, zum Beispiel deine Hochzeit.

Eine gute Instagram-Bio ist wichtig, denn sie hilft potenziellen Kunden, mehr über dich zu erfahren, was dein Unternehmen macht und wie sie dir folgen können. Auf deinem Profil sollten die Leute herausfinden können, wie sie dich am besten kontaktieren können und wie oft du neue Inhalte veröffentlichst. Es ist auch eine Gelegenheit für diejenigen, die daran interessiert sind, mit dir in Kontakt zu treten, um weitere Informationen oder zukünftige Aktionen zu erhalten! Also nimm dir jetzt etwas Zeit, um eine fesselnde Biografie zu erstellen, die deine Markenpersönlichkeit und deine Werte widerspiegelt, indem du diese Tipps aus unserem Blogartikel heute anwendest.