easy blue tick

Es ist nicht das erste Mal, dass ich auf einen verifizierten Account auf Instagram gestoßen bin, bei dem ich Zweifel hatte, ob diese Leute tatsächlich „Promis“ oder generell berühmt sind.

Bevor ich anfange zu erklären und zu zeigen, sollte ich folgendes sagen: Dies ist keine Schritt-für-Schritt-Anleitung oder ähnliches. Es gibt kein garantiertes Ergebnisse. Warum? Weil es wirkliche Menschen bei Instagram bzw. Facebook sind (und kein Algorithmus), welche deinen Account überprüfen und entscheiden, ob du das blaue Häkchen verdienst oder nicht.

Ein kurzer Rückblick

Es ist schon eine Weile her, da bin ich zum ersten Mal auf einen solchen Account gestoßen. Jeder, der sich mit Social Media Marketing, automatischem Wachstum durch Bots, dem Kauf von Likes, Followern oder anderen Dienstleistungen beschäftigt, wird sofort erkennen, dass da etwas im Gange ist. Man muss kein Experte sein, um zu erkennen, dass jemand etwas vortäuscht.

So bin ich vor einer Weile auf diesen einen Account gestoßen. Leider habe ich keinen Screenshot gemacht und nach ein paar Stunden habe ich seinen Benutzernamen einfach nicht mehr gefunden, aber dieser Typ war definitiv nicht berühmt, hat wahrscheinlich Jarvee oder irgendeine anderen Bot benutzt und hat das beliebte blaue Häkchen bekommen. Dieser blaue Haken, für den die Leute tausende von Dollar ausgeben und sogar bereit sind andere Menschen zu betrügen.

Was genau hat dieses Konto gemacht?

– Er behauptete, er sei Sänger und lud Songs auf Soundcloud und Spotify hoch, auf denen er dann Follower/Plays/etc. kaufte.
– Behauptet, er sei ein Autor (er hat ein Kindle Ebook auf Amazon veröffentlicht – das ist wirklich nicht so schwer und jeder kann es tun)
– Behauptet, er sei ein Unternehmer
– Er kaufte 3-4 Zeitungsartikel in eher unbekannten Magazinen
– Er hat etwa 10-20 professionell aussehende Bilder von sich hochgeladen
– Offensichtlich benutzte er irgendeinen Bot um mehr Follower zu bekommen (er folgte 4.000 Leuten und hatte 9.000 Follower)
– Er hatte einen Website-Link (vorname+nachname.com) in seinem Profil

Ich habe mir auch seine Website angesehen. Die Website sah ziemlich professionell aus, aber wirklich nichts besonderes. Einfach nur eine Webseite, welche mit WordPress erstellt wurde und ein Premium Theme hatte. Er hatte einen Instagram-Feed und einige andere coole WordPress-Plugins. Er schrieb auch etwas wie „mehr als 1 Million Plays in mehr als 100 Ländern“ in Bezug auf seinen Spotify Konto, was eigentlich ziemlich einfach zu erreichen ist, wenn man die Plays bei SMM Anbieter kauft.

Vor einigen Tagen habe ich dann ein ähnliches Konto gesehen, aber diesmal habe ich mir den Benutzernamen notiert. Und nicht nur das, ich habe noch mehr ähnliche Konten gefunden.

profilverification
Ich will natürlich kein Shitstorm auslösen und habe die persönlichen Daten mal geschwärzt.

Was mir sofort aufgefallen ist:

  • Auch dieses Konto behauptet alles mögliche zu sein (Sänger, Produzent, Schauspieler, Unternehmer, Fotograf, Influencer)
  • Er folgt über 7000 andere Benutzer, was eine ziemlich unrealistische Anzahl ist und daraus lässt sich eigentlich nur schließen, dass er selber einen Bot wie bspw. Jarvee benutzt oder jemand anderes dieses Konto verwaltet
  • Er hat nur 11 Beiträge, welche auch professionell aussehen und möglicherweise alle an einem Tag (Photoshoot) aufgenommen wurden
  • Er tagged sein Unternehmenskonto, welches aber keine Bilder oder sonstiges hat
  • Er verlinkt auf seine Webseite, welche aus seinem Vor- und Nachnamen besteht

Es sind also genau dieselben Charakteristiken, welche ich zuvor bei dem anderen Konto gesehen habe. Es folgt genau demselben Muster.

Und wo wir schonmal dabei sind: Lasst uns ein wenig tiefer graben.

Ich habe mir auch seine anderen Konten auf anderen sozialen Netzwerken angeschaut um zu sehen, ob er denn wirklich eine Berühmtheit ist. Könnte ja schließlich sein, dass er ein YouTuber oder ähnliches ist.

Hier sind die Statistiken von seinem YouTube Profil:

youtube influencer

Sieht nicht gerade berühmt aus, wenn ihr mich fragt. Wenn man nach seinem echten Namen (welcher auch gleichzeitig sein Künstlername ist) sucht, findet man keine Videos, welchen von anderen Benutzern bzw. Kanälen hochgeladen wurden. Das ist ziemlich untypisch.

Auf seiner Facebook Fan Page und seinem Pinterest Konto genau dasselbe. Fast keine Beiträge. Fast keine Likes oder ähnliches. Aber vielleicht ist er ja ein Sänger?

Auf seiner Website steht etwas über eine „Media Group“. Sieht aus, als wäre dies ein Musiklabel und sie hätten ihn als Sänger unter Vertrag genommen. Aber wenn man nach dem exakten Namen dieser Media Group sucht, wird man nicht wirklich Informationen finden. Wenn es dieses Musiklabel wirklich gibt, dann hat der Typ oben einen besseren Job beim Branding gemacht als dieses Musiklabel.

Wie sieht es bei Spotify aus?

Tatsächlich, er ist ein verifizierter Sänger und hat drei Songs hochgeladen. Aber: Er hat nur 5 monatliche Zuhörer. Bekanntheit sieht anders aus. Übrigens kann man bei Fiverr und anderen Plattformen auch einfach Künstler bezahlen, einen Song aufzunehmen und kann diese dann eigenständig unter einem anderen Namen hochladen, da man sich quasi die Lizenz von den eigentlichen Künstlern kauft.

Was ist mit Social Proof?

Wenn man bei Google nach einem Namen sucht, findet man meistens Profile auf beliebten sozialen Netzwerken, aber falls die Person Prominent ist, findet man auch Artikel aus Nachrichten oder Magazinen. Falls der Herr also ein Unternehmer, Sänger, Produzent und Schauspieler sein sollte, würde man doch sicherlich den einen oder anderen Artikel über ihn finden oder? Leider nein. Das einzige was man findet sind Konten auf sozialen Netzwerken, welche meistens keinen Inhalt oder unvollständig sind.

Nun könnt ihr behaupten was ihr wollt, aber dieser Benutzer ist weder Sänger, noch Schauspieler, noch Unternehmer, noch irgendwas anderes. Es folgt eher dem Schema: Fake it until you make it.

Und ihr denkt das war es? Oh nein, ich hab mir natürlich auch seine Bilder angeschaut und die Kommentare gelesen.

profile comments

Unzählige belanglose Kommentare von verifizierten Konten, welche alle demselben Muster folgen wie von dem Konto, welches ich analysiert habe. Wahrscheinlich werden diese Konten alle von derselben Person bzw. Agentur verwaltet? Handelt es sich eventuell um ein Netzwerk aus verifizierten Konten? Ich habe mir auch die einzelnen Konten angeschaut, welche kommentiert haben. Es handelt sich auch nicht um Prominente oder Bekanntheiten. Nun könnte man argumentieren, dass es sich dabei um eine Engagement Gruppe handeln könnte, also eine Gruppe von Instagram Konten, welche sich gegenseitig Kommentare und Likes geben. Solche Gruppen gibt es definitiv. In diesem Beitrag geht es aber um das blaue Häkchen.

Fazit?

Du musst im Grunde deine ganze Existenz vortäuschen. Lol. Je mehr Behauptungen du aufstellst (Autor, Unternehmer, Sänger, Schauspieler, Produzent etc.), desto besser.

Meine Vermutung ist, dass es am einfachsten ist, das blaue Häkchen zu bekommen, indem du behauptest sagst, dass du Sänger bist. Und warum? Weil es am einfachsten zu fälschen ist. Lass jemanden ein paar Songs für dich aufnehmen, mach einen Spotify-, Soundcloud-, YT-Account etc., lade die Songs hoch und kaufe Plays, Abonnenten, Follower etc. für Social Proof.

Im Grunde kannst du vortäuschen „beliebter Sänger“ mit Millionen von Hörern, Abonnenten und so weiter zu sein, ohne überhaupt ein Sänger zu sein. Du musst nur bereit sein viel Geld dafür auszugeben. Die Frage ist: Ist es das wirklich wert? Meiner Meinung nach nicht und deswegen tue ich es auch nicht. Viel Glück für die Mitarbeiter bei Instagram bzw. Facebook, um zu erkennen, ob es sich wirklich um eine bekannte Persönlichkeit oder einen echten Sänger handelt oder nicht. Ich denke nicht, dass sie Stunden damit verbringen eine einzelne Person zu überprüfen.

Denkt aber bloß nicht, dass ihr euch das blaue Häckchen auf Instagram einfach kaufen könnt. Ihr solltet auf jeden Fall Betrüger vermeiden!

Related Posts

Leave a Comment