auto growth

Stell dir vor du könntest noch mehr Follower bekommen ohne das du selber etwas tust. Dein Konto würde automatisiert wachsen! Ohne das du extra Bilder machen, irgendwen folgen, liken oder kommentieren musst. Was heißt das? Du musst selber keine Zeit oder Energie aufbringen. Das alles hat aber einen Preis: Falls du es falsch machst, kann es sein, dass dein Konto gesperrt wird.

Womit lässt es sich automatisieren?

Es gibt bestimmte Programme wie beispielsweise Jarvee, welches eines der beliebtesten Programme für Instagram ist, mit welchen du bestimmte Interaktionen ausführen kannst – natürlich vollkommen automatisiert. Du kannst entscheiden wann, wie, wie oft und bei wem. Mit einem VPS (Virtual Private Server) kannst du alles 24/7 im Hintergrund laufen lassen. Jarvee folgt, liked, entfolgt, kommentiert und vieles mehr, sogar während du schläfst. Das klingt ziemlich vielversprechend, oder? Aber ganz so einfach ist es nicht. Du musst dafür sorgen, dass Jarvee menschliches Verhalten so gut wie möglich simuliert. Prinzipiell könntest du einstellen, dass Jarvee 5000 Nutzer am Tag folgen oder das es 500 Kommentare an einem Tag machen soll, aber das wäre absolut unrealistisch. Daraus würde resultieren, dass du einen „Action Block“ bekommst oder dein Konto komplett gesperrt wirst.

Dieses Setup wird benötigt, damit alles korrekt und sicher läuft!

Wärme dein Instagram Konto auf!

Um zu verhindern, dass dein Konto direkt gesperrt wirst, musst du dein Instagram Konto „aufwärmen“. Das bedeutet, dass du mit der Automatisierung sehr langsam beginnst und täglich oder wöchentlich die Interaktionen steigerst. Wichtig ist, dass du nichts überstürzt oder zu aggressiv bist, sonst wirst du schneller gebannt als dir lieb ist.

Diese Interaktionen kannst du automatisiert ausführen:

  • Liken
  • Folgen
  • Entfolgen
  • Direkte Nachrichten
  • Kommentieren
  • Reposting

Mehr Interaktionen bei Instagram bedeutet ein schnelleres Wachstum

In erster Linie hängt die Schnelligkeit des Wachstums davon ab, wie schnell du bestimmte Interaktionen ausführst. Normalerweise passiert nämlich folgendes:

Du hast gerade jemanden gefolgt? Diese Person wird dir eventuell zurückfolgen. Du hast ein Foto von jemandem kommentiert? Die Person wird die wahrscheinlich auch ein Kommentar hinterlassen. Du hast das Bild von jemanden geliked? Wahrscheinlich wird die Person auf dein Profil gehen und dir auch ein Like geben.

All diese Interaktionen können automatisch durchgeführt werden. Du musst es nicht selber machen. Es lohnt sich also in Jarvee oder einem anderen Programm und einem VPS zu investieren.

Hier findest du die beste Hashtag-Strategie!

Related Posts

Leave a Comment